Transsexuelle gehören nicht ihrem chromosomalen, hormonellen und physischen Geschlecht an. Dabei handelt es sich um eine Diskrepanz zwischen den Geschlechtsmerkmalen und dem Geschlechtsidentitätsgefühl. Man kann also sagen, Transsexuelle fühlen sich im falschen Körper geboren und lassen durch verschiedene Behandlungen ihren Körper an ihr gefühltes Geschlecht anpassen. Die Menschen leiden sehr unter ihrem „falschen Körper“. (Ant, 2000)