Bei Stereotypen handelt es sich um Personen oder Personengruppen, denen typische Sachverhalte zugeordnet werden, unabhängig von den eigenen Fähigkeiten. Es wird also von beobachteten Rollenverhalten einer Gruppe unmittelbar auf die Eigenschaften eines einzelnen Menschen geschlossen, dabei werden die Situation und die Anforderungen an diese vernachlässigt. (Becker, Kortendiek, 2010)